Neskaupstaður in Island – Der zweite schönste Ort auf der ganzen weiten Welt

Das Erste Mal, dass ich einen schönsten Ort auf der ganzen weiten Welt sah, war Port an Eorna in Schottland.

Aber es sollte nicht der letzte bleiben…

Neskaupstaður, Island

Als ich am dritten Tag meiner Island Rundreise aufbreche, folge ich der Ringstraße für einige Kilometer und entscheide mich an einer Kreuzung spontan sie zu verlassen. Wir hatten uns gut aneinander gewöhnt und ich mochte sie auch gerne, aber wir mussten einmal kurze Zeit getrennte Wege gehen.

Es zog mich in die Ostfjorde und bei Breiðdalur verlasse ich die Nummer eins um der Nummer 96 zu folgen. Nach Osten. Zum Meer.

Ich fahre am ruhigen, hell-türkisen Meer entlang um den Berg herum und schaue den Fischern beim ausbringen der Netze zu, zumindest denke ich dass es das ist, was sie da unten mit den großen Ringen im Wasser tun.

Der Boden ist hier wieder grün, also zumindest versucht er es. Im Grunde ist der hellbraun oder Beige und ab und an kommt ein bisschen Grün heraus. Gelegentlich gelbe Blüten. Ein Farbfeuerwerk, wenn man an die Aschestrände im Süden denkt.

Der Ort liegt vor mir, wie ein flauschiger Hund der sich im Sonnenlicht in’s grüne Gras geschwubbelt hat und herumdöst. Müde und glücklich. Neskaupstaður, liegt da, eingekuschelt in die massiven Bergrücken der Insel. Einsam und klitzeklein und hübsch.

Bei meiner nachträglichen Recherche, muss ich laut lachen, als ich im Reiseführer über die „Stadt“ lese. Über ihre „Wirtschaft“, ihren „Verkehr“ und über den „Tourismus“. Man möchte dem Buch entgegen rufen:“Das ist doch nur ein kleines Örtchen!“

Der Ort ist so klitzeklein, man würde ihn aus einem Heißluftbalon kaum wahrnehmen. Es gibt ein Krankenhaus und zwei Tankstellen und Supermärkte und zwei Banken und das alles gibt auf dem Papier den Eindruck, man spreche von einer kleinen Stadt.

Aber Neskaupstaður hat nichts mit einer Stadt zu tun. Neskaupstaður ist einfach nur ein kleines, ruhiges Örtchen. Mein zweites, Schönstes in auf der ganzen weiten Welt!

 

 

 

 

IMG_20130625_160510

 

IMG_20130625_162702

 

IMG_20130625_162920

 

IMG_20130625_163234

 

IMG_20130625_163306

 

IMG_20130625_165011

 

Dank Google, könnt ihr sowohl die Fahrt durch diesen Ort als auch Bilder von anderen Menschen sehen, die dort waren. Viel Spaß:

Neskaupstaður auf Google maps

Neskaupstaður im Google Streetview timelapse

 

Was war euer erster schönster Ort auf der ganzen weiten Welt?


…meine Lieblings-schönste-Orte-Geschichten woanders:

Bedouinwriter im Elefantenland

Jutta sieht drei Farben Blau

Patrick spürte das Wilde an der Wild Coast

Julchen und das wilde Meer

4 Gedanken zu „Neskaupstaður in Island – Der zweite schönste Ort auf der ganzen weiten Welt

  1. Hach, Sehnsucht, total schön! Und wie schön, dass auch eine „Lieblings-Schönster-Ort-Geschichte“ auf 6 Grad Ost gefunden hast : ) Sonnige Grüße,
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.